Kübra Ballikaya: Warum jeder Rückschlag auch eine neue Chance sein kann

Ich heisse Kübra Ballikaya und bin 20 Jahre alt. Im letzten Sommer habe ich die Berufsmaturitätsschule erfolgreich abgeschlossen. Seit Herbst 2023 studiere ich Biotechnologie an der ZHAW in Wädenswil. Nach meiner Ausbildung als Dentalassistentin wurde mir schnell klar, dass ich mich weiterbilden und neuen beruflichen Weg einschlagen wollte. Dank der Unterstützung durch ChagALL Zürich konnte ich die Aufnahmeprüfung für die Berufsmaturitätsschule erfolgreich bestehen, was mir den Zugang zu schulischen Möglichkeiten in der höheren Bildungsstufe eröffnete.

Ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen, komme aber ursprünglich aus der Türkei. Meine Eltern sind vor etwa 25 Jahren in die Schweiz ausgewandert. Daher ist Deutsch nicht ihre Muttersprache. Die sprachliche Herausforderung erschwerte es meinen Eltern, mich in schulischen Fächern und bei Hausaufgaben zu unterstützen. Dennoch haben sie mich stets ermutigt und unterstützt, das Beste für meine Bildung zu machen.

Lehrbetrieb legt Veto gegen BMS ein

In der 3. Sekundarstufe nahm ich bereits am ChagALL-Programm teil. Jedoch war es nicht möglich, die Aufnahmeprüfung für die Berufsmaturitätsschule abzulegen, da mein Lehrbetrieb mir nicht erlaubt hat, die Berufsmaturitätsschule gleichzeitig mit der Lehre zu besuchen. Im zweiten Lehrjahr beschloss ich die BMS-Aufnahmeprüfung nachzuholen, da ich mich nach der Lehre beruflich neu orientieren wollte. Ich wandte mich erneut an ChagALL und bekam erfreulicherweise erneut die Gelegenheit, die Unterstützung von ChagALL in Anspruch zu nehmen.

So besuchte ich jeden Mittwochnachmittag und Samstagmorgen die Trainingsstunden, um mich gezielt auf die relevanten Fächer für die Aufnahmeprüfung vorzubereiten. Dabei lag der Fokus nicht nur auf der Förderung der fachlichen Kompetenzen, sondern auch auf der Vertiefung von Lerntechniken, der Förderung der Selbstorganisation und der Steigerung der Lernmotivation. Die Zeit bei ChagALL war von intensiven Lernphasen bestimmt, die nicht immer einfach waren. Es gab Momente der Herausforderung oder Selbstzweifel, doch die Unterstützung durch die Trainer:innen und die Gemeinschaft der Mitschüler halfen mir, diese Tiefpunkte zu überwinden.

Zusätzliche Motivation durch Gemeinschaft

Besonders geprägt haben mich sowohl meine Mitschüler als auch meine Trainer:innen von ChagALL. Der Austausch mit Mitschülern, die ähnliche Herausforderungen meisterten, stärkte meine Entschlossenheit, meine Ziele zu erreichen. Diese Gemeinschaft gab mir das Gefühl, nicht allein zu sein, und motivierte mich zusätzlich. Die Trainer:innen spielten für mich eine entscheidende Rolle, indem sie nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch eine individuelle Begleitung und Förderung anbieten. Sie beraten in der Schulwahl und coachen in Lernanstrengungen.

Die Erfahrungen und Begegnungen während meiner Zeit bei ChagALL haben mich nachhaltig geprägt und mir gezeigt, dass jeder Rückschlag eine neue Chance sein kann. Die Unterstützung, die mir durch das Programm zur Verfügung gestellt wurde, hat mir geholfen, mein Potenzial zu entfalten und mich in meinem schulischen Werdegang weiterzuentwickeln. Während dieser Reise habe ich nicht nur wertvolle Beziehungen geknüpft, sondern auch gelernt, dass Fleiss und ein starker Wille entscheidend sind, um Hindernisse zu überwinden und Ziele zu erreichen.